m3stein
Webdesign

Barrierefreies Webdesign

Das Internet ist zweifellos eine großartige Errungenschaft des 20sten Jahrhunderts.
Unser Horizont kann sich immens erweitern, wenn wir es sinnvoll zu nutzen wissen.
Allerdings ist der lockere Umgang mit der Maus auf dem farbig vollgepackten Monitor nicht für jeden Menschen selbstverständlich.

Vor allem für Blinde und hochgradig Sehbehinderte ist der Computer an sich eine große Bereicherung. Er bietet vielfältige Möglichkeiten, sich sowohl in der Arbeitswelt als auch im Freizeitbereich besser zu verwirklichen, als es vor dem Computerzeitalter möglich war. Das gilt auch für den Bereich der Internetnutzung.

Dennoch stellt ein Internetauftritt, der rein auf optische Darstellung ausgerichtet ist, oftmals ein schier unüberwindbares Hindernis dar.

Flash-Animationen, Javascripts und Ähnliches können durchaus eine sinnvolle Ergänzung innerhalb einer Homepage sein, doch wenn der gesamte Webauftritt nur darauf beruht, dann wird ein Teil der potentiellen Nutzer - oder auch Kunden - von vorne herein von diesem Angebot ausgeschlossen.
Aber auch scheinbar banale und für den "Normalnutzer" nicht sichtbare Designelemente wie Tabellenlayouts und Framesets sind ein Ärgernis für Menschen, die sich das Internet mit einer Blinden(Braille-)Zeile oder mit einer Vorlesehilfe erschließen wollen. Weiter Probleme können z.B. nicht skalierbare Seiteninhalte darstellen oder farblich kaum voneinander abgesetzer Vorder- und Hintergrund. Hindernisse, über die auch schon so manche Nicht-Sehbehinderte im WWW gestolpert sind.

Tatsache ist, daß ein gutes Design auch erreichbar ist OHNE Blinde und Sehbehinderte auszugrenzen; es erfordert eben nur ein wenig mehr Offenheit und die Bereitschaft, Althergebrachtes neu zu überdenken.

Auch, wenn meine Arbeit sicher im Sinne der Barrierefreiheit nicht "perfekt" ist (sonst natürlich auch nicht...), so ist es doch mein Ziel, mein Bestes zu tun, um möglichst vielen Nutzerinnen und Nutzern den Besuch der von mir gestalteten Seiten so angenehm wie möglich zu machen.

Wenn Sie mehr zu diesem Thema wissen möchten, dann informieren Sie sich auf der Seite www.barrierefreies-webdesign.de.